Skip to main content

AVM FRITZ!DECT 200

(4.5 / 5 bei 952 Stimmen)

43,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Oktober 2017 19:03

Produktinformationen der DECT 200

Der Testsieger hat durch solide Leistung überzeugt. Beste WLAN Steckdose
  • Marke: AVM FRITZ!DECT
  • Modell: 200
  • Modellnummer: 20002572
  • integriertes Strommessgerät: ja
  • Gewicht: 136g
  • Maße: 9,3 x 5,9 x 4,1 cm
  • Stromverbrauch: bis 2300 Watt
  • Standby: 0,7 Watt
  • Unterstützende Smartphone App: Ja
  • Garantie: 5 Jahre *

DECT 200 – Allgemeines:

Die Fritz Dect 200 zählt zu den beliebtesten WLAN Steckdosen auf dem Markt. Sie bietet sehr viele, in der Realität, nützliche Funktionen. Wie zum Beispiel die Abschaltung des Stromes, wenn das Gerät weniger als eine vorher bestimmte Mange an Strom verbraucht. Dies kann sinnvoll sein um Geräte die automatisch auf Stand-By schalten ganz vom Netz zu nehmen und so viel Strom einzusparen.

Außerdem ist es natürlich möglich den Strom individuell zu schalten (einmalig, täglich, wochentäglich, rhythmisch, zufällig, je nach Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang oder per Google-Kalender). Diese Einstellungen lassen sich in der Fritz Box Benutzeroberfläche und per Smartphone planen. Und über das FRITZ Fon manuell ein und aus schalten. 

Ein weitere Ausstattung besteht in dem intigriertem Strom Zähler, dieser misst ihren verbrauchten Strom. Diese Daten lassen sich dann in der Benutzeroberfläche am PC oder Laptop ansehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass sie jede Woche eine automatische E-Mail erhalten in dem der verbrauchte Strom, mit den Kosten und den verbundenen CO2 Emissionen aufgelistet ist.

Wie lässt sich die Dect 200 schalten?

Es gibt grundsätzlich acht verschiedene Weisen, mit der man die AVM DECT 200 schalten kann,

  1. Manuell, es ist mit allen denkbaren technischen Geräten und manuell an der Steckdose möglich, die DECT 200 doch einen Knopfdruck ein oder aus zu schalten.
  2. Es ist möglich die WLAN Steckdose Einmalig z.B. per DECT Telefon oder Weboberfläche mit z.B. Datum, Einschaltzeit und Schaltdauer zu programmieren.
  3. Täglich, hierbei werden Zeitpunktpunkte hinterlegt, bei denen die Steckdose ein oder ausschalten soll. Also entstehen so bestimmte Zeitintervalle für AUS und AN Zeiten die jeden Tag gleich sind. Achtung! Mann kann nur 7 Zeitintervalle pro Tag hinterlegen. 
  4. ”Wochentäglich”, hier hinterlegen sie Tageszeiten wie bei Nr3. Doch es ist ihnen möglich für jeden einzelnen Tag unterschiedliche Intervalle fest zu legen. 
  5. Rhythmisch, bei einer Rhythmischen Einstellung schaltet die WLAN Steckdose alle 1 min/ 5 / 10 / 15 / 30 / 45 / 1h / 2h / 3h / 4h / 5h ein beziehungsweise aus.
  6. Zufällig, hier tragen sie einen bestimmten Zeitraum wie z.B. Urlaub (wie z.B. 01.01.2017 bis 15.05.2017) ein. Außerdem müssen sie einen bestimmten Zeitintervall eintragen (16:00 Uhr bis 22 Uhr). In diesem Zeitintervall schaltet die WLAN Steckdose dann zufällig an und aus.
  7. Astronomisch, anhand ihres eingegebenen Standpunktes (Postleitzahl) schaltet die DECT 200 bei Sonnenaufgang oder bei Sonnenuntergang automatisch ein oder aus. Es sind außerdem Einschalt- und Ausschaltverzögerungen möglich.
  8. Kalender, mit der Kalender Option können sie ganz einfach ihre Google Kalendereinträge, mit der Bezeichnung „an“ bzw. „aus“, in die Fritz Box importieren und so auch von unterwegs die Kontrolle behalten.

Sonstiges:

Auch sonst ist die DECT 200 einfach zu bedienen und gewährleistest eine lange Garantie. Für mich eine absolute Kaufempfehlung!


43,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Oktober 2017 19:03